Unsere Philosophie

 

Wir haben unseren Schwerpunkt auf naturnahe Gestaltung gelegt, um ökologisch sinnvolle, unkonventionelle Gärten zu planen und zu bauen. Naturnah hat als Ziel die Förderung der Artenvielfalt vor der Haustür/ Firmentür zu fördern und einen lebendigen, erlebnisreichen, gesunden Raum für alle Nutzer zu schaffen.

Dazu verwenden wir bevorzugt heimische Pflanzen, Naturmaterialien, umweltfreundliche Baustoffe, verzichten auf chemischen Pflanzenschutz, Tropenhölzer und Steine aus Übersee.

Artenvielfalt fördern, Umwelt schützen, fair konsumieren durch naturnahe Gärten und/oder andere Grünflächen.

 

Maschineneinsatz so wenig wie möglich, aber so viel wie nötig. Bei uns sind Sie in guten Händen, wir geben immer unseren vollen Einsatz.

 

 

Werner Krauss

Landschaftsgärtner seit 1986
Zertifizierter Spielplatzprüfer nach DIN Spec

 

Doris Deppe

Gärtnerin seit 1984

Dipl. Gartenbauingenieurin FH

 

Unsere Mitgliedschaften:

 

Gärten und Häuser sind ein guter Spiegel der Menschen, die dort leben.
Es ist Gärten und Häusern anzusehen, ob es den Menschen dort gut geht oder nicht, wie die familiären und nachbarschaftlichen Verhältnisse strukturiert sind.

Natur heißt: Aus sich selbst entstanden. Der Garten ist ein Stück Land, über das ich meinem Willen einen Ausdruck geben kann. Deshalb versuchen wir, den Garten als harmonischen Lebensraum für Menschen, Tiere und Pflanzen zu gestalten.

 

Es ist ein Urbedürfnis des Menschen, etwas zu gestalten, zu spielen, auszuprobieren, etwas zu ordnen, um sich selbst verstehen zu lernen. Nicht nur Kinder wollen spielen – auch Erwachsene. Im Spiel erfährt der Mensch sich selbst.

 

Womit spielen Kinder aus sich heraus, falls sie dieses in ihrem natürlichen Umfeld vorfinden?
Mit Wasser, mit Steinen, mit Erde.
Ein Kind, das damit spielen darf, setzt sich intuitiv damit auseinander, es stellt einen Bezug her zu sich und seiner Umwelt und diese Bilder wird es immer in sich tragen, egal wie alt es einmal werden wird.

Es macht einen Unterschied, ob ich ein vorgefertigtes Spielzeug aus Plastik berühre, das immer gleich ausschaut oder ob ich mir eine Welt erschaffe, die ich mit meinen eigenen inneren Bildern füllen darf.

Zur Zeit ist es für viele Menschen ein Bedürfnis, wieder genau dahin zu kommen, nicht mehr virtuellen, fiktiven Werten hinterher zu laufen, sondern realen. Und ich erfahre mich auch wieder als der Gestalter meines Umfeldes und nicht mehr nur als Nutznießer des von anderen Vorgesetzten und Vorgedachten.

Naturerlebnisgärten sind Gärten, die die Vielfalt und Wandlungsfähigkeit der Natur nachbilden, wo ich Werden und Vergehen und immer wieder Neues entdecken darf.

Viele solcher Naturerlebnisgärten entstehen in Gemeinschaftsprojekten.

Schulen und Kindergärten wollen Räume schaffen, in denen die Kinder ihrem Bedürfnis nach Bewegung, der Freude an den kleinen (großen) Dingen, nach Kreativität nachkommen können.

 

 

Solche Projekte verwirklichen WIR für SIE.

Werner Krauß und Doris Deppe

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Krauß Naturgarten